Pour commencer un bel article ici 

  Mardi 12 septembre, les élèves de 4° du collège de Lubersac sont allés à Uzerche visiter une exposition sur le thème des migrants. Leur professeur d'histoire, Mme Soulier, leur avait préparé un petit questionnaire. Ils devaient choisir une des photos de Anne A-R et noter un maximum d'informations sur la photo qu'ils avaient choisie. Ces questionnaires seront exploités un peu plus tard en cours d'Histoire-Géographie

ref2

.

  Les élèves germanistes, qui participent à un projet en liaison avec une classe de la Mittelschule de Mellrichstadt, devaient faire le même travail en allemand.....

 

 " Am Dienstag, dem 12. September sind wir nach Uzerche gefahren. Wir haben eine Ausstellung besichtigt "I am with them".

Wir haben Fotos von Menschen gesehen. Männer, Frauen und Kinder, die Flüchtlinge sind. Die Fotografin heisst Anne A-R. Sie will uns Menschen, Gesichter zeigen. Sie erzählt uns die Geschichte dieser Menschen.

 Wir lernen Zayad kennen. Er kommt aus Bagdad, er ist Iraker. Er ist 24 Jahre alt Er ist allein in Berlin. Er ist geflüchtet, weil er Angst um sein Leben hatte.

  Selim kommt auch aus dem Irak. Er ist mit seinen Eltern und seinem Bruder nach Griechenland geflüchtet. Er ist 18 Monate alt.Seine Eltern hatten nichts mehr zum Leben. Der Vater wollte nicht Soldat werden.

  Ein anderes Mädchen heisst Fatma.. Sie kommt aus Syrien. Sie war allein mit ihren Brüdern. Sie ist 12 Jahre alt. Sie hat 3 Schwestern und 5 Brüder.Zwei Brüder sind noch in Syrien. Sie konnte nicht mehr in die Schule gehen und sie träumt davon, nach Deutschland zu kommen, um wieder in die Schule gehen zu können.

 Diese Ausstellung war sehr interessant aber traurig.Es ist traurig, weil diese Leute ihre Länder verlassen mussten.Sie fliehen wegen dem Krieg, der Religion, der Armut. Sie haben Angst, dass man sie nicht akzeptiert. Sie müssen eine neue Sprache lernen. Sie leben ohne Familie.Sie haben Angst um ihre Familie. Sie haben kein Geld, sie haben alles verloren. Sie haben Angst vor der Zukunft."

ref3

ref4